Wäre das eigentlich auch bei uns möglich?

Gerade eben in der Mittagspause ließ ich meinen Blick über die Dächer von Berlin schweifen. Dabei blieb ich an der im Sonnenlicht glitzernden Kuppel des Reichstags hängen. Und mußte an die gestern verabschiedete Urheberrechtsnovelle denken. Oder den 2. Korb. Wie auch immer.
Warum knickt eine gestandene Politikerin ein und macht Zugeständnisse an eine Industrie, die immer wieder gegen ihre eigenen Kunden arbeitet? Warum hat diese Industrie eine so große Lobby? Wer vertritt unsere Interessen?

Und dann musste ich an Schweden denken: dort hat sich die “Piratpartiet” gegründet, eine Partei bestehend aus schwedischen Tauschbörsennutzern und Copyright-Gegnern. Mit dem Ziel, dieses Jahr ins Parlament einzuziehen. Um die eigenen Interessen zu vertreten.

Und da frage ich mich: wäre das eigentlich auch bei uns möglich?