Die Aktionen der Musikindustrie z.B. gegen The Piratebay oder die 130 Hausdurchsuchungen in Deutschland legen die Vermutung nahe, das das Ende der Tauschbörsen kurz bevor steht. Zumindest vermitteln einem dies die Erfolgsmeldungen der IFPI. Das dies jedoch keineswegs so ist, zeigen wieder einmal die Analysen von BigChampagne.
Jüngste Analysen von BigChampagne, die MusikWoche exklusiv vorliegen, weisen für den Mai die Zahl von 9,736 Mio. Nutzern aus, die weltweit durchschnittlich zu jedem beliebigen Zeitpunkt in den diversen Filesharing-Netzwerken aktiv waren. Dieser Wert liegt um 12,4 Prozent höher als im Mai 2005 und ist das zweithöchste P2P-Nutzeraufkommen, das von BigChampagne je registriert wurde. Noch mehr Filesharer tummelten sich bislang nur im März in den Tauschnetzen, nämlich 9,992 Mio. – 20,6 Prozent mehr als im März 2005.Und Bittorrent ist in diesen Erhebungen noch nicht einmal erfaßt. Es gibt also noch eine Menge zu tun, John. Zumindest das Zuckerbrot scheint vielen Leuten noch nicht zu schmecken.

via musikwoche

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here