Ich muss ja zugeben, das ich Motor FM eigentlich bisher gar nicht gehört habe. Ok, ganz am Anfang mal testweise, aber das war es dann. Ich bin dann doch der Radio 1-Hörer, irgendwie. Aber jetzt lese ich gerade, das der Berliner Sender eine neue Frequenz hat und in Kooperation mit der Netzeitung sendet.

Tja, da dachte ich mir: “Hör doch mal wieder rein!” Und was soll ich sagen? Nicht schlecht. Beim spontanen Reinzappen hörte ich innerhalb von 15 Minuten erst Royksopp, dann Monster Magnet und danach Dredg. Respekt. Und das um die Mittagszeit.

Wer in Berlin und Umgebung wohnt, kann “100,6 Motor FM” im Radio unter der Frequenz…ja richtig, genau. Und hier gibt es das Programm als Stream.

1 KOMMENTAR

  1. Krass, hab’ ich garnicht mitbekommen!

    Dabei hab’ ich mich selbst für eine eigene Frequenz für Motor FM ausgesprochen, aber die Sendezeit auf der Splittfrequenz ab 21 Uhr war einfach ziemlich schlecht, da hab ich es kaum noch hören können.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here