Was Mercedes kann, das kann Audi schon lange: kostenlose MP3s anbieten. Und zwar 18 an der Zahl. Der Unterschied: Man setzt hier ausschließlich auf Tracks aus eigener Werbung oder von Messeveranstaltungen. Die sind mitunter sehr chillig bis gepflegt langweilig. Nun ja, “Für die Sinne” ist das wohl eher nicht, eher für das sanfte Dahinrauschen auf der Autobahn im A6 bei Tempo 200. Ich höre lieber Rockmusik auf dem Fahrrad, aber wer fragt schon mich?

Audi Tracks

1 Kommentar

  1. Nicorola fährt Fahrrad? Und hört dabei Rockmusik? Wow. Als passionierter Radfahrer denke ich auch immer darüber nach, die allmorgendlichen 5 km zu Arbeit mit Tönen aus dem iPod interessanter zu gestalten. Erschien mir aber angesichts der regelmäßig noch vorhandenen Halbschläfrigkeit bisher zu gefährlich im Straßenverkehr.

  2. Mir gehts aehnlich. Ich fahr zwar nicht mit dem Fahrrad zu Arbeit oder zur Uni aber ich laengere Ausfluege mit dem Bike sind schon oeffters auf dem Programm. Die sind dann auch zu Weilen etwas holprig, deswegen halten die KOSS sowieso nicht recht und ob das dem iPod so gut bekommt, weiss ich auch nicht.

    Aber vielleicht kann Nico uns darueber aufklaeren, wie er das macht? ,)

  3. Leute nehmt den Ipod Nano. Hat zwar nicht Platz bis ultimo, aber wenn der meine Mountainbike Touren (jaha, da wird sogar noch die extra holprige Strecke ausgesucht *g*) aushält, dann auch locker eure Tour zur Arbeit.

    Was Audi Tracks angeht: Es hätte Innivativ sein können. Aber irgendwie hat das den Eindruck von “Verdammt, Benz hat das schon, wir haben keine Tracks also lass uns mal eben schnell was eigenes Basteln bis wir externen Input haben”.

    Schade eigentlich…

  4. Oh ja, ich fahre Fahrrad. Knapp 10 Monate im Jahr. Und es bekommt dem iPod jedenfalls nicht schlecht. Habe die festplattenbasierte 20GB-Variante der 4. Generation, und die macht das locker mit. Aber ich fahre ja nur auf Asphalt mit ein paar Berliner Schlglöchern, das sollte eigentlich ja keine Herausforderung sein. Ich hatte jedenfalls noch keinen einzigen Aussetzer. Und die Ohrstöpsel fallen dabei eigentlich auch nicht heraus. Wie das im Gelände aussieht, weiß ich nicht.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here