Groove Armada? WTF? Was soll den dieses Dance-Zeug in deinem Blog? Gute Frage. Ich habe diesen Song vor ein paar Tagen abends beim Abspülen im Radio gehört, und bekomme ihn seither nicht mehr aus dem Kopf. Andy Cato und Tom Findley stecken hinter diesem Projekt und machen seit Mitte der Neunziger von mir völlig unbemerkt / unbeachtet elektronische Musik. Bisher wohl eher für den Tanzflur. Auf ihrem jüngsten Werk “Black Light” lassen sie aber auch andere Einflüsse gelten, kramen den Synthiepop raus und schreiben eben so nebenbei meinen Sommerhit 2010.

Manchmal bin ich für solchen Kram einfach anfällig. Das Foto da oben hat übrigens keinerlei Bezug zu dem Song, ich fand’s nur von der Stimmung her passend.

[soundcloud width=”100%” height=”81″ params=”” url=”http://soundcloud.com/jordiguzman/groove-armada-just-for-tonight”] Groove Armada – Just For Tonight by jordiguzman

Foto: jurvetson

1 KOMMENTAR

  1. Gute Entdeckung 😉
    Groove Armada können durchaus mehr als House/Tanzflur-Musik. Die Tracks der bisherigen Scheiben haben immer einen Stilmix, sind manchmal auch ganz unelektronisch.
    Mein Tip: “Think Twice” mit Neneh Cherry vom Album Love Box.
    Das neue Album “Black Light” geht noch weiter und klingt beim ersten Durchhören ganz GA-untpyisch und man bleibt trotzdem hängen (“I Won’t Kneel”). Die Jungs haben sich zum Glück nicht festgelegt und wissen immer wieder zu überraschen…

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here