Wir haben den 2. April und gestern hat es hier in Österreich geschneit. Heute gibt es Schneeregen. Ich weiß, dass der April sowieso macht was er will, aber muss es wirklich Schnee sein? Ich habe Lust auf ein wenig Sonne und zweistellige Temperaturen im Plus-Bereich. Aber ich bin guter Hoffnung, dass es bald bergauf auf.

Nun aber zur Musik. Der März war ein Monat mit tollen Alben. Zum Beispiel das ungestüme Young Chasers von den Circa Waves, Violent von We Are The City, Strangers To Ourselves von Modest Mouse oder auch Kintsugi von Death Cab For Cutie.

Neue Platten im April

Der April hat ebenfalls einige großartige neue Platten im Angebot: Blur, Pfarmers, Hey Elbow. Auf diese drei Alben freue ich mich am meisten.

Hier sind weitere interessante Veröffentlichungen. Und ihr kennt das ja inzwischen: falls ich eine interessante Platte vergessen haben sollte: bitte in die Kommentare damit! Vielen Dank.

03.04.2015
Drenge – Undertow
Polar Bear – Same As You
Shlohmo – Dark Red
Waxahatchee – Ivy Tripp
East India Youth – Culture Of Volume

08.04.2015
Mt. Wolf – Hypolight EP

10.04.2015
Pfarmers – Gunnera
Eels – Royal Albert Hall
The Wombats – Glitterburg
Stornoway – Bonxie
Baden Baden – Mille Eclairs
Calexico – Edge Of The Sun
Doldrums – The Air Conditioned Nightmare
Husky – Ruckers Hill
JPNSGRLS – Circulation
The Mountain Goats – Beat The Champ
Toro Y Moi – What For?
Villagers – Darling Arithmetic

12.04.2015
Fossa – Sea Of Skies EP

17.04.2015
Hey Elbow – Every Other
Passion Pit – Kindred

24.04.2015
Blur – The Magic Whip
Great Lake Swimmers – A Forest Of Arms
Speedy Ortiz – Foil Deer
The Hirsch Effekt – Holon : Agnosie

3 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here