QTrax, the free P2P music service, made a big splash today by announcing that it was launching with the support of all four big music labels. But at least three of the four — Warner Music Group (WMG), Universal Music Group and EMI – don’t have deals with the company. Which means if QTrax goes live as planned tonight at midnight, the startup could find itself in a sticky legal situation. (Silicon Alley Insider)

Ach, das wäre ja schade. Da bleibt aber die Frage, warum Qtrax das dann an die große Glocke hängt? Vielleicht wollte man die Gunst der Stunde auf der Midem nutzen und mit einem Paukenschlag auf sich aufmerksam machen? Und durch diesen Schritt vielleicht sogar ein wenig Druck auf die noch ausstehenden Verhandlungen ausüben? Zumindest mit Warner findet man sich noch in Gesprächen:

“We are in discussion with Warner Music Group to ensure that the service is licensed and we hope to reach an agreement shortly.”

Das bleibt auf jeden Fall spannend. Der Download der Betaversion ist momentan auf jeden Fall nicht möglich. Ich bleibe am Ball.

via VisualBlog

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here