So, jetzt nochmal in der Zusammenfassung:

EMI wird seinen kompletten digitalen Katalog ohne DRM anbieten. Dieser soll für alle digitalen Retailer verfügbar sein. Allerdings nur als etwas teurerer Premium-Download.
iTunes ist der erste Partner. Ab Mai werden Songs der EMI DRM-frei angeboten. Ein Song kostet dann 30 Cent mehr als die Standard-Variante, die auch weiterhin bestehen bleibt. Die Fakten bei iTunes: AAC-Kodierung, 256 k/bits, 1,29 Euro pro Song. Bei den Alben gibt es keine Preiserhöhung! Steve Jobs hofft, bis zum Ende des Jahres die Hälfte des iTunes-Repertoires ohne DRM anbieten zu können.

Die stabilen Preise bei kompletten Alben erfreuen mich als Album-Hörer natürlich. Knappe 10 Euro für 256 k/bits-Qualitätohne DRM ist ein fairer Preis. Vielleicht werde ich dann in Zukunft sogar wieder bei iTunes kaufen. Jetzt bleibt nur zu hoffen, das andere Online-Shops mitziehen und die Kunden das Angebot annehmen. Damit andere Majors nicht zu lange überlegen müssen. Der Anfang ist gemacht.

1 KOMMENTAR

  1. die meldung ist schon cool und weg weg ist der richtige – kein thema! ich persönlich fand das itunes drm nie so schlimm, da es mich in keinster weise eingeschränkt hat. aber das ist ein anderes thema …

    ich hoffe jetzt nur, dass itunes nicht zu einem gemischtwarenladen wird, was den preis angeht. 99 cent mit drm, 1,29 ohne drm, update 30 cent und irgendwann kommt dann das nächste label und will 1,59.

    bisher war es schön transparent: 99 cent der song, 9,90 das album!

    der gleiche preis für das drm freie album ist natürlich das highlight an der meldung. das finde ich ebenfalls fair und gut!

  2. Ohne DRM is ja gut und schön, aber nur AAC hält doch die iPod only Beschränkung oder? Wieso legal kaufen wen ich erst alles ummuddeln muss um es auf Apple fremden Geräten abspielen zu können.

    Sicher nen toller schritt in die richtige Richtung aber das Branding nervt mich trotzdem.

  3. Ja, wenn Du nur das Angebot von iTunes betrachtest, dann stimmt das. EMI bietet den gesamten Katalog aber für alle Retailer ohne DRM an. Da wäre es dann nur noch interessant, wie teuer die Songs dann bei Musicload & Co sind. Und in welchem Format (ich tippe mal auf MP3).

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here