Baden Baden – Mille éclairs (Review)

Im Laufe der letzten zehn Jahre ist es mir immer seltener passiert, dass ich über Musik stolperte, von…

Del Bel – Del Bel (Review)

Ihr wart schon immer auf der Suche nach einer Band, die zwar irgendwie nach Portishead klingt, nur nicht…

Two Gallants – We Are Undone (Review)

Denke ich an Two Gallants, denke ich immer an ihren Übersong Threnody. Was habe ich diesen Song geliebt. Dieses…

Hanni El Khatib – Moonlight (Review)

Als ich das dritte Album von Hanni El Khatib auf meinem Promostapel entdeckte, da wusste ich nicht so…

Viet Cong – Viet Cong (Review)

Anfang des Jahres ließen Matt Flegel und Mike Wallace aus der Asche der Band Woman eine neue Truppe…

Fabric 79: Prosumer (Gastbeitrag)

Achim Brandenburg, seines Zeichens bekannt unter dem Künstlernamen Prosumer, hat uns gerade – Release Date war der 05.…

Kultverdächtig II – Compilation (Review)

Am Anfang stand die Frage: Was bedeutet Musik für dich beziehungsweise euch? 38 Bands und Solokünstler haben diese…

TV On The Radio – Seeds (Review)

Im Jahr 2011 erschien „ Nine Types of Light “, ein solides Album, welches sich leider nicht ganz…

Deptford Goth – Songs (Review)

Hinter dem Künstlernamen Deptford Goth steckt der Musiker Daniel Woolhouse. Er kommt aus dem Süden Londons und bezeichnet…

Damien Rice – My Favourite Faded Fantasy (Review)

Nach acht Jahren kehrt der irische Singer-Songwriter Damien Rice mit einem beeindruckenden, aber teilweise ein wenig zu überladenen…

Mono – „The Last Dawn“ & „Rays Of Darkness“ (Review)

Diese Geduld, einen Song zehn Minuten oder länger zu zelebrieren, nur minimale Verschiebungen zulassend: das fand ich schon…

Interpol – El Pintor

„El Pintor” heißt das fünfte Studioalbum von Interpol, was erstens das spanische Wort für Maler ist und zweitens…

Kritik: The Raveonettes – Pe’ahi

Das war schon eine mittelschwere Überraschung, als The Raveonettes am Dienstag ihr siebtes Studioalbum “Pe’ahi” veröffentlichten. Falls ihr…

Kritik: Fink – Hard Believer

Auf seinem sechsten Studioalbum “Hard Believer” besinnt sich Finian Paul Greenall aka Fink ein wenig mehr auf den…

Kritik: The Antlers – Familiars

The Antlers sind ja die Erweiterung eines Soloprojekts von Peter Silberman, der erst beim dritten Album eine Band…